Einrad fahren als Sport betreiben
...und viel Spaß dabei haben

Die Einradgruppe des TSV Landsberg am Lech e.V.

Startseite

Training

Presse

Termine

Links

Kontakt / Impressum







Unicon16 / Bahnrennen


Nach den 10km und dem Downhill-Gliding sowie dem Cross-Country Rennen ging es mit den Bahnrennen im Stadion in Brixen weiter. Über 100-Meter konnte sowohl Simon Rodler wie auch Theresa Ludwig jeweils in Ihrer Altersklasse gewinnen und sich damit gleichzeitig auch für das Finalrennen der Herren bzw. Frauen um den Weltmeistertitel qualifizieren. Theresa sogar nicht nur mit persönlicher Bestzeit, sondern zeitgleich mit einer Japanerin mit Bestzeit aller Frauen.

Leider musste sie sich dann aber im Finale wegen eines Sturzes der Konkurrenz geschlagen geben, während Simon im Finale der Herren nur zwei Japanern vor sich über die Ziellinie ließ.
In der Disziplin 50 Meter Einbein qualifizierten sich die beiden ebenfalls mit persönlichen Bestleistungen für die Finalrennen mit einem 1. Platz von Simon und einem 3. Platz von Theresa. Mit der Wut im Bauch vom 100 Meter Sturz konnte Theresa dann in diesem Finale über sich hinauswachsen und fuhr mit 8,221 Sekunden mit nur 6,5 hundertsteln Rückstand auf die Weltmeisterin (8,156 Sekunden) auf den 3. Platz. So waren auch in diesem Finale die Lechflitzer nicht nur die besten Deutschen, sondern sogar die besten Europäer.

50m Einbein Finale der Frauen mit Theresa

50m Einbein Finale der Frauen (Bahn 2: Theresa Ludwig) an 5m Linie


… nach ca. 17m ...


und als Dritte im Ziel mit nur 6,5 hundertstel Rückstand vor der Erstplatzierten!


100m Finale der Herren mit Simon


Start 100m Finale der Herren (Bahn 2: Simon Rodler)


… nach ca. 65m …


… nach ca. 80m …


und im Ziel des 100m Herren Finals, Platz 3 für Simon Rodler

.

So konnten sich die Beiden über eine tolle Glastrophäe freuen:


Über 400m gab es zudem einen Altersklassensieg für Simon und einen zweiten Platz für Theresa und über 800m jeweils einen zweiten Platz. Hier konnte Angelo in seiner Altersklasse 0-10 auch noch ein spannendes Rennen zeigen und die Bronzemedaille gewinnen.


Angelo bei seinem 800m in der Startkurve (Bahn 4)



Theresa am Ende der Startkurve bei Ihrem Siegrennen über 400m Rennen in der AK (Bahn 4)



und bei der Siegerehrung


In der 4x100m Staffel konnte sich unsere „Bayerische Lufthansa“ Staffel mit
Simon, Thersa sowie Melanie Betz vom TSV Pförring und Carlotta Linden vom USC München
für das Staffelfinale qualifizieren und dort mit Staffelbestzeit einen hervorragenden 5. Platz belegen.


Staffelstart 4x100m Finale Bahn 2 unsere Bayerische Lufthansa


Erster Wechsel von Simon auf Melli (Bahn 2)


Zweiter Wechsel von Melli auf Theresa (Bahn 2)


Dritter Wechsel von Theresa auf Carlotta (Bahn 2)

.
und nun der Schlusssprint durch Carlotta und danach im Ziel




Amrei bei ihrem erfolgreichen Coasting Versuch (Bild: www.unicon16.it )
mit 41m, Platz 3 in ihrer Altersklasse


Seinen Weltmeistertitel von 2010 im IUF-Slalom konnte Simon leider nicht verteidigen. Trotz Sieg seiner Altersklasse konnte er sich durch einen verpatzten zweiten Lauf leider nicht für das Finale qualifizieren. Doch war auch auf dieser Unicon niemand schneller als sein Weltrekord vom letzten Jahr mit 18,53 Sekunden.


Hier alle Platzierungen der Lechflitzer bei den Bahnrennen:




Zurück zur Übersicht

Zurück zum 10km Rennen

Weiter zu den Gruppenküren